Tipps für die Schlafzimmer-Renovierung

Das Schlafzimmer ist Rückzugsort und Ruhepol, in dem der Mensch den Großteil seiner Zeit verbringt. Ein guter Grund, diesem Raum besondere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen und ihn ansprechend zu gestalten. Wer sein Schlafzimmer renovieren möchte, sollte dabei einige wichtige Aspekte überdenken.

Die richtigen Farben wählen und mit der passenden Beleuchtung kombinieren

Im Schlafzimmer sollte die Verwendung von intensiven Farben und grellen Mustern überdacht werden, da diese schnell unruhig wirken und die gemütliche, ruhige Schlafzimmeratmosphäre stören können. Dezente Farben wie ein schlichtes Weiß, Pastelltöne, Hellgrau oder Beige eignen sich besser, um eine wohnliche, angenehme und für einen ruhigen und tiefen Schlaf geeignete Atmosphäre zu schaffen. Wer auf kräftige Farben im Schlafzimmer jedoch nicht verzichten möchte, sollte beispielsweise nur eine Wand in einem leuchtenden, satten Farbton streichen und auf zu ungewöhnliche Farbkombinationen verzichten. Das Gleiche gilt für grelles Licht. Stattdessen sollte im Schlafzimmer eine indirekte Beleuchtung gewählt werden. Diese sorgt für die nötige Ruhe vorm Zubettgehen und schafft auch beim Aufwachen angenehme Lichtverhältnisse.

Die perfekten Möbel für einen ruhigen Schlaf

Wenige Möbel geben dem Schlafzimmer die nötige Weite, welche für eine wohnliche Atmosphäre und Ruhe sorgt. Alle Möbel sollten daher nach Möglichkeit mit etwas Abstand zueinander aufgestellt werden. Dem aktuellen Trend folgend harmonieren durchaus Möbel unterschiedlicher Stilrichtungen und Materialien miteinander. So kann ein antiker Nachttisch oder ein altmodischer Kleiderschrank sehr gut zu einem modernen Bett passen. Wichtig ist, dass die Möbel genug versteckten Stauraum bieten. So wirkt das Schlafzimmer immer aufgeräumt und erleichtert einen ruhigen Schlaf.



Die Wahl des richtigen Bettes

Das Bett ist das wichtigste Möbelstück im Schlafzimmer, dessen Wahl wohl überdacht sein soll. Momentan im Trend liegt das sogenannte Boxspringbrett, welches aus einem gefederten Untergestell besteht, dem sogenannten Boxspring, auf dem die Matratze aufliegt. Das Untergestell kann entweder gekauft oder mit etwas handwerklichem Geschick selbst gefertigt werden. Wer ein Boxspringbett selbst bauen möchte, findet eine Anleitung unter http://www.boxspringbetten.net/herstellung.html.

Dekorieren für das gewisse Extra

Eine individuelle Note im Schlafzimmer wird durch die jeweilige Dekoration gesetzt. Hierzu gehören nicht nur kleine und gezielt eingesetzte Accessoires wie Bilderrahmen, Kerzen oder Pflanzen, sondern beispielsweise auch die Vorhänge und die Bettwäsche. Wenn diese dem Raum schmeicheln und auf die Farben und die Gestaltung des Raumes abgestimmt sind, erhält jedes Schlafzimmer einen harmonischen Look.