Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Immer gute und gesunde Luft im Haus und dabei auch noch Energie gewinnen ist mit einer Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung möglich. Vor allem bei energiesparend gebauten Häusern mit einer hohen Dichtheit und einer Dämmung ist unbedingt eine kontrollierte Wohnraumlüftung notwendig.

Verfügt man nicht über diese, so muss stets darauf geachtet werden, dass das Haus ausreichend gut gelüftet wird und dies kann nur durch eine Frischluftzufuhr von außen erfolgen. Energiekosten senken und Heizkosten sparen wäre aber bei dieser Variante niemals möglich. Deshalb schaffen hier die Systeme für eine kontrollierte Wohnraumlüftung, auch kurz KWL-Anlagen, eine perfekte Abhilfe.

System und Bestandteile

Eine KWL-Anlage besteht in den meisten Fällen aus dem zentralen Lüftungsgerät, das eine Regeleinheit hat und aus dem notwendigen Kanalsystem für die Abfuhr und Zufuhr der Luft. Zur Wärmerückgewinnung wird des weiteren eine Wärmepumpe benötigt. Um einwandfrei arbeiten zu können, ist für dieses System aber auch eine zugfreie Quer- und Quelllüftung Voraussetzung. Möglich wird dies beispielsweise durch Türen mit Luftspalt und ohne Schwellen.

Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Vorteile der kontrollierten Wohnraumlüftung

Mit dieser Lüftungsanlage kann eine große Energieeinsparung erreicht werden und schädliche und überflüssige Feuchte wird aus dem Raum entfernt. Dadurch bleibt die Bausubstanz stets gesund und Schimmelbildung oder ähnliches wird vermieden. Lüftung durch offene Fenster ist bei diesem System nicht mehr notwendig, denn die Frischluftzufuhr erfolgt automatisch.

Wärmerückgewinnung durch die Anlage

In den meisten Fällen ist in die Lüftung eine Wärmepumpe integriert. Durch einen Verdampfer in dieser Pumpe wird der alten und verbrauchten Luft die Wärme entzogen und diese Luft wiederum wird auf ein Temperaturniveau gebracht, das zum Heizen des Raumes benötigt wird.



Diese Wärme muss aber nicht zu Heizzwecken genutzt werden, sondern kann auch für Aufbereitung von Warmwasser verwendet werden. Die Möglichkeiten hierfür sind recht vielfältig und helfen auf vielerlei Arten Energie zu sparen und Heizkosten zu senken.