ÔĽŅ Heizen mit Holz - Energie sparen - Anleitung & Tipps
ÔĽŅ
ÔĽŅ

Heizen mit Holz

Holz gilt als nat√ľrlicher und nachhaltiger Brennstoff und Heizungen mit Holz erleben gerade eine Wiederauferstehung in vielen H√§usern. In der heutigen Zeit gibt es viele Arten von Holzheizungen. Diese reichen von Kamin√∂fen √ľber Holzvergaser-Kessel bis hin zu den Pelletskesseln.

Umstellung leicht gemacht

In den h√§ufigsten F√§llen heizen die meisten Menschen mit √Ėl oder Gas. Beides sind Rohstoffe, die nicht unbegrenzt zur Verf√ľgung stehen und die au√üerdem noch der Umwelt schaden. Dabei ist eine Umr√ľstung auf eine Holzheizung gar nicht so schlimm, denn es wird lediglich ein Holzvergaser-Kessel ben√∂tigt. Was nat√ľrlich auch zu ber√ľcksichtigen gilt, ist ausreichend Platz f√ľr die Lagerung des nat√ľrlichen Brennstoffes. Um hier einen kleinen Eindruck zu vermitteln, wie viel Holz man braucht, kann davon ausgegangen werden, dass man f√ľr die gleiche Heizleistung bei 1000 l Heiz√∂l ungef√§hr 6 Kubikmeter geschichtetes Brennholz ben√∂tigt.

Holz hat den Vorteil, dass ein Holzvergaser-Kessel bis √ľber 90 Prozent des Brennstoffes nutzt, w√§hrend bei Gas oder √Ėl nur 65 Prozent genutzt werden und der Rest beim Kamin hinaus geblasen wird.

Ausgestattet mit einem Heizwasser-Pufferspeicher ist eine Holzheizung noch effizienter. Dieser sorgt daf√ľr, dass die W√§rme gespeichert wird und diese permanent verf√ľgbar ist. Eine Holzheizung kann au√üerdem auch ganz hervorragend mit einer Solaranlage kombiniert werden.

Heizen mit Holz

Vorteile der Holzheizung

Eine Holzheizung bietet viele Vorteile. Durch eine weitgehende CO¬≤- Neutralit√§t wird aktiv zum Umwelt- und zum Klimaschutz beigetragen. Der Brennstoff ist nachhaltig und die Holzasche ist beispielsweise ein hervorragender D√ľnger f√ľr Blumen- oder Gem√ľsebeete.

ÔĽŅ

Holz ist sehr oft g√ľnstig oder gar umsonst zu bekommen und man kann Holzabf√§lle aus dem S√§gewerk oder aus dem eigenen Wald verbrennen. Verwendet man Scheitholz, so kann dies bei einem Kamin im Wohnzimmer eine herrliche und behagliche W√§rme ausstrahlen. Die heutigen Heizkessel haben zudem eine hochwertige Technik und verf√ľgen √ľber Filter, die Feinstaubemissionen stark minimieren.

ÔĽŅ