ÔĽŅ
ÔĽŅ

Dachsanierung Tipps

Jeder Hausbesitzer scheut sich in vielen F√§llen vor einer Dachsanierung. Grund daf√ľr sind hier vor allem die hohen Kosten, die dabei in den meisten F√§llen entstehen k√∂nnen und so werden dringende Sanierungsarbeiten immer wieder hinausgeschoben. Doch damit werden im Endeffekt die Kosten nur noch weiter in die H√∂he getrieben.

Eindringende Feuchtigkeit sch√§digt die komplette Dachkonstruktion immer mehr und oftmals hat dies zur Folge, dass ein gesamtes Dach inklusive dem Dachstuhl saniert werden muss. Von einer Dachsanierung sollte auch der Heimwerker und sei er noch so erfahren und ge√ľbt, die Finger lassen und diese Aufgabe dem Fachmann √ľberlassen.

Hauptaugenmerk beim Dach sanieren sollte vor allem auf den energetischen Aspekt gelegt werden. Mit einer Dachsanierung und einer gut angebrachten Dämmung können die Energiekosten eines Hauses deutlich gesenkt werden.

Anforderungen an eine Dachsanierung - Anleitung

Bei einer Dachsanierung werden viele Anforderungen an die notwendigen Arbeiten gestellt. Neben der ausreichenden D√§mmung und Isolierung, was zu einer deutlichen Verbesserung des Wohnklimas f√ľhrt, gilt es auch noch den Brandschutz, Hitzeschutz, W√§rmeschutz und den Schallschutz zu beachten. Wer bei einer Dachsanierung auf die Verwendung von nat√ľrlichen Rohstoffen setzt, kann auch noch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Ist ein Dach sehr stark beschädigt und weist viele Mängel auf, so können bei einem Haus von normaler Größe schon mal bis zu 50.000 Euro an Kosten auflaufen, wenn eine komplette Sanierung von Nöten ist. Doch der Bauherr muss diese Kosten nicht ganz allein begleichen, sondern kann unter bestimmten Auflagen und Bestimmungen auch einiges an Förderprogrammen von Bund, Land oder Kommune in Anspruch nehmen.

ÔĽŅ

Dies k√∂nnen g√ľnstige Darlehen sein, aber auch Zusch√ľsse zu Investitionen oder steuerliche Verg√ľnstigungen. Gerade aufgrund dieser hohen m√∂glichen Kosten sollte ein Dach regelm√§√üig auf Sch√§den untersucht werden. So kann mit einfachen Sanierungsarbeiten oftmals Schlimmeres verhindern werden und es ist in vielen F√§llen nur notwendig, die Dachbedeckung zu sanieren.