Türen sicher machen

Schwachstelle Nummer eins bei einem Haus oder einer Wohnung in puncto Schutz vor Einbrechern, ist ganz klar die Tür. Sicher kann man keine Tür zu hundert Prozent einbruchsicher machen, aber man kann einem möglichen Einbrecher seine Arbeit sehr erschweren. Ein erster Schritt dafür ist, Terrassen- oder Balkontüren mit einem Rollgitter oder auch mit Gittertüren zu versehen, um damit schon mal ein weiteres Hindernis zu schaffen.

Eingangstüren nachrüsten oder austauschen

Ganz wichtig ist eine sichere Wohnungstür und nicht immer sind diese von der Beschaffenheit her gleich, obwohl sie fast identisch aussehen. Eine sehr gute Maßnahme ist der Einbau eines Getriebeschlosses. Dieses Schloss rastet mit seinem Bolzen oder dem Riegel nicht nur am Schließzylinder ein, sondern verriegelt die Tür an mehreren Stellen entlang der Zarge.

Türen sicher machen

Doch nicht immer kann eine Tür auch wirklich richtig sicher gemacht werden. Vor allem die Wohnungstüren von Mehrfamilienhäusern sind zwar von der Optik her sehr schön anzusehen, doch das Innenleben einer solchen Tür ist nichts Besonderes. In der Regel sind dies nur schön furnierte Türen, die aus einem Holzrahmen bestehen und mit dünnen Spanplatten bedeckt sind. Diese Türen kann man ganz einfach und schnell aushebeln oder eintreten.

In diesem Falle ist es oftmals günstiger, die Tür auszutauschen und eine neue einzusetzen, die den Widerstandsklassen ET1 oder ET2 entsprechen. ET1 steht dabei für die Wohnungseingangstüren und ET2 für Hauseingangstüren.

Möglichkeiten zur Türsicherung

Kommt aus Kostengründen allerdings keine Erneuerung der Türen in Frage, so können andere Sicherungsmaßnahmen getroffen werden. Ein absolutes Muss stellt dabei das bohrgeschützte Sicherheitstürschild dar. Auch der Schließzylinder sollte absolut bohrgeschützt sein.



Zwischen die beiden Türblätter können Zwischenlagen aus Metall eingezogen werden, die ein Eintreten der Tür verhindern. Mit Hilfe des Einbaus eines sehr guten und stabilen Zusatzschlosses mit einem Sperrbügel, kann ein Aufstoßen der Wohnungstüre verhindert werden.

Mit diesen Maßnahmen sind dann schon gute Schutzvorrichtungen geschaffen worden.

Weitere Tipps über Türen

Türen sind der Erste Eindruck, den... Türen

Alte Zimmertüren haben einen ganz eigenen... Türen streichen

Besonders ist Altbauten sind die großen... Türen lackieren

Wenn neue Türen eingebaut werden... Türen einbauen

Schwachstelle Nummer eins bei einem... Türen sicher machen

Das Aufwerten von Türrahmen... Türrahmen