Tapeten anbringen

Tapezieren ist eine einfache Möglichkeit die eigenen vier Wände kreativ zu verschönern. Sogar ungeübte Heimwerker können mit ein paar guten Tipps Tapeten an die Wand bringen. Wichtig ist dabei, dass von Anfang an sauber gearbeitet wird. Die Untergrundvorbereitung muss sorgfältig durchgeführt werden und beim Tapeten zuschneiden muss genau gemessen werden.

Tapeten anbringen

Auf die erste Bahn kommt es an

Ganz wichtig für ein gutes Ergebnis ist das Anbringen der ersten Bahn, denn nach dieser Bahn werden alle anderen ausgerichtet. In fast allen Haushalten gibt es eine Wasserwaage. Damit kann die Bahn perfekt ausgelotet werden. Wenn keine Wasserwaage vorhanden ist, reicht es auch, wenn eine Schnur mit einem Lot, oder einem anderen kleinen Gegenstand, an die Bahn gehalten wird, um sie gerade anzubringen.

Die Schnur oder das Lot werden an der vorher festgelegten Stelle angesetzt und dann lässt man sie auspendeln. An der Schnur werden senkrecht ein paar Striche mit dem Bleistift gezogen. Aber bitte nur mit dem Bleistift, weil sich andere Stifte durch die Tapete abzeichnen können.



Ein weiteres Hilfsmittel zum Tapeten Anbringen ist die Tapezierbürste. Mit der Bürste kann die Bahn glatt gestrichen werden und eventuell Lufteinschlüsse unter der Tapete entfernt werden. Es wird immer von der Mitte nach Außen gearbeitet. Mit ein wenig Übung gelingt das meistens recht gut.

Weitere Tipps zum Tapezieren

Bei jeder Renovierung steht das... Tapezieren

Irgendwann kommt jeder Mal... Tapeten entfernen

Es gibt viele Situationen im... Tapeten-Anpassung

Viele haben sich beim Tapezieren... Untergrundvorbereitung

Lange Zeit waren Tapeten als... Beschichtung

Tapeten werden in der letzten... Dehnungsausgleich

Tapeten dürfen wieder gemustert sein... Tapeten mit Versatz

Wer seine Wohnung tapezieren will... Tapeten zuschneiden

Immer mehr Wohnungen werden... Tapeten anbringen