Mit Strukturputz oder -farbe zum streichen

Eine Möglichkeit für eine kreative Wandgestaltung bietet der Strukturputz. Diese Art von Wandgestaltung kennt man aus den südlichen Ländern und verschafft eine rustikal oder auch eine sehr moderne Wandgestaltung, die einen Hauch von Urlaub ins heimische Heim zaubert.

Strukturputz erhält man in zwei Variaten als Kunstreibeputz oder als Mineralreibeputz. Der Kunstreibeputz hat die Eigenschaft kleinere Risse an der Wand zu überbrücken und der Mineralputz eignet sich hervorragend für die perfekte dekorative Wandgestaltung für den Innenbereich. Strukturrolle, eventuell ein Reibebrett, Zierspachtel und eine Kelle benötigt man als Werkzeug, um den Strukturputz an die Wand zu bekommen.

Die Strukturrolle erhält man in vielen verschiedenen Mustern bei den Fachhändlern für Heimwerker. Empfehlenswert ist auch eine Schutzbrille zutragen, sodass keine Putzstückchen ins Auge gelangen.



Um lange Freude an dem Strukturputz zu haben, sollte der Untergrund von Tapeten oder Anderes befreit werden. Ein wichtiger Punkt beim Untergrund ist, dass dieser grundiert wird. Wenn dieser aber verschiedene Farbunterschiede aufweist, wäre es gut den Untergrund mit der jeweiligen Grundfarbe zu streichen.

So kommt der Strukturputz an die Wand

Nun fängt die Arbeit erst richtig an. Der Strukturputz auf eine Kelle ziehen und von unten nach oben direkt an der Wand durchziehen. Eines ist bei dieser Technik unbedingt zu beachten, dass man die Bahn wo man bearbeitet in einem Durchgang hochzieht. Sonst gibt es unschöne Absätze.

Und dies erfolgt Bahn für Bahn, bis die Wand fertig ist. Wenn eine Rolle zum Einsatz kommt, wird diese in den Strukturputz eingetaucht und mit einem Malersieb abgezogen. Ist dies geschehen, kann von unten nach oben der Strukturputz rollend angebracht werden. Der letzte Schliff um den Putz die perfekte Struktur zu verleihen wäre mit der Strukturrolle oder mit einem Reibebrett den Putz zubearbeiten.

Beim Reibebrett wird je nach Geschmack entweder kreisförmig, waagrecht oder auch senkrecht die jeweilige Wand bearbeitet. Bei der Strukturrolle wird nur direkt an der Wand gerollt mit dem jeweiligen Muster, wo man ausgesucht hat.

Tipp: Strukturputz bekommt man bei den verschiedenen Baumärkten oder bei speziellen Online Shops in verschiedenen Farbakzenten. Eine andere Möglichkeit ist, die jeweilige ausgesuchte Farbe nach dem trocknen des Strukturputz zu streichen.

Weitere Tipps zum Streichen

Im Zuge einer Renovierung fallen... Streichen

Wem seine gestrichene Wände... Wischtechnik

Eine individuelle Gestaltung der... Wickeltechnik

Mit der Tupftechnik lassen sich... Tupftechnik

Eine Möglichkeit für eine kreative... Strukturputz/-farbe

Einen besonderen Flair an der Wand... Wandspachteltechnik

Farben im eigenen zu Hause haben... Farben

Farbnuancen gibt es in Hülle und... Farben mischen

Bevor man Wände, Türen... Farben entfernen

Wenn Farben zum Einsatz... Abkleben

Stimmungsvolle außergewöhnliche... Schablonen