Installation von Steckdosen

Fast jeder kennt dieses Problem. Im Raum sind zwar Steckdosen vorhanden, doch genau an der Stelle, wo eine benötigt wird, ist keine. Also muss nachgeholfen und nachträglich eine Steckdose installiert werden. In der Regel ist dies meist mit Stemmarbeiten verbunden, denn vom nächstgelegenen Stromverteiler muss ein Kabel bis zu der Stelle gezogen werden, wo die Steckdose später sitzen soll.

Loch ausfräsen mit Kronbohrer

Wenn das Kabel gelegt worden ist, muss für die Schalterdose eine kreisförmige Aussparung in die Wand gefräst werden. Dazu wird am besten ein sogenannter Kronbohrer verwendet. Dies ist ein Fräsaufsatz für die Bohrmaschine, mit dem Ringlöcher gemacht werden können. In diese Aussparung wird anschließend die Schalterdose gesetzt.

Installation von Steckdosen

Anschlussdrähte mit richtiger Länge

Wichtig ist, dass die Anschlussdrähte in der Dose noch mindestens eine Länge von 10 cm haben. Am Idealsten ist eine Länge von 15 cm. Diese drei Drähte in den Farben blau, schwarz und grün-gelb müssen mit der Isolierzange am Ende etwa auf einer Länge von 1 cm abisoliert werden. Dies sollte aber mit Gefühl gemacht werden, damit die Kupferdrähte nicht beschädigt werden und abbrechen.

Im Handel erhält man heute fast nur noch Steckdosen mit Steckklemmen und so ist es eine ganz einfache Arbeit, die Kabel in die jeweilige Fassung zu stecken. Der grün-gelbe Draht ist der Schutzleiter und dieser muss in die mittlere Klemme gesteckt werden. Der blauen Draht, auch Neutralleiter genannt, kommt in die linke Klemme und der schwarze Draht, die Phase, kommt in die rechte Klemme. Sind alle Drähte geklemmt, so sollte unbedingt noch einmal die Festigkeit der Klemmung geprüft werden, damit später kein Kabel herausrutschen kann.



Einbau der Steckdose

Ist diese Prüfung abgeschlossen, kann die Steckdose eingebaut werden. Dazu wird die Steckdose in die Schalterdose gedrückt. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Kabel nicht gequetscht werden. Zum Abschluss wird die Steckdose durch festziehen der seitlichen Krallen stabilisiert und man kann den Deckel aufsetzen.

Mehr über Elektro Installationen

Elektrische Installationen in der... Elektro

Fast jeder kennt dieses Problem... Steckdosen

Nicht immer ist der Anschluss... Telefonkabel

Das Verlegen von Elektrokabeln... Elektrokabel

Funknetze und kabellose Router... Netzwerktechnik

Für einige Zwecke wird in einem... Starkstromanschluss

Bei der Installation von Lichtschaltern... Lichtschalter

Eine Alarmanlage ist dazu gedacht... Alarmanlage

Die alten gängigen Türklingeln... Türklingel