Massivhaus - die Vorteile

Das Massivhaus gehört zu den Bauwerken, denen von der Art des Bauens her die längste Nutzungsdauer prognostiziert wird. Ein Blick in die historische Architektur mit Ziegeln und Beton beweist die Stabilität und Witterungsresistenz solcher Bauwerke. Allerdings muss man auch sehen, dass die modernen Fertighäuser aus Betonteilen inzwischen hier gut konkurrieren können.

Ein zweiter Vorteil beim Massivhaus ist die Tatsache, dass man es komplett nach den persönlichen Wünschen planen kann. Die meisten der so genannten Architektenhäuser werden in Massivbauweise erstellt. Die Grenzen der Realisierbarkeit von Wünschen der künftigen Bewohner ergeben sich nur aus den Baukosten, der Statik und den Bauvorschriften der einzelnen Bundesländer. Das können die Bauexperten, die sich unter massivhaus-fertighaus.org finden lassen, jederzeit eindrucksvoll unter Beweis stellen. Außerdem gibt es viele Anbieter für den Baufinanzierung Vergleich. Suchen Sie einfach mal im Internet oder lassen sich von Ihrem Bankberater beraten.

Massivhaus

Planung vom Massivhaus

Bei der Planung von einem Massivhaus sollte man seine künftigen Kosten für die Beleuchtung und die Beheizung immer im Blick behalten. So sollten die Räume und die Lage der Fenster so geplant werden, dass man so wenig wie möglich auf eine künstliche Beleuchtung zurück greifen muss. Wer Angst hat, über große Fensterflächen viel Energie zu verlieren, der sollte sich von den Fachleuten auf massivhaus-fertighaus.org einmal zu den Möglichkeiten und Isolierwerten der modernen Fenster und Türen mit Dreifachverglasung beraten lassen. Sie wissen auch, wie man innen liegende Flure beispielsweise mit den raffinierten Tageslichtspots ausleuchten kann.

Sollen die Betriebskosten für das Massivhaus dauerhaft niedrig gehalten werden, sollte man die Experten von massivhaus-fertighaus.org auch zu den modernen Möglichkeiten der umweltfreundlichen Energiegewinnung befragen. Sie kennen die Details der Pelletheizungen und wissen, wo sich eine solarthermische Anlage oder Photovoltaikopanele auf dem Dach wirklich lohnen.

Außerdem können sie dem interessierten Bauherrn Möglichkeiten aufzeigen, wie er mit modernen Wärmetauschern so viel wie möglich der Energie im Haus behalten kann, die man einmal hinein gesteckt hat. Auch können die Fachleute für energiesparendes Bauen Varianten aufzeigen, wie man beispielsweise durch eine Vorwärmung der Frischluft Heizkosten einsparen kann.