Ratgeber Renovieren.net

Haushaltsauflösung - Maßnahmen

Die Auflösung eines Haushalts kann mehrere Gründe haben, der Tod eines Verwandten, der Fortzug in ein anderes Land oder der Umzug in ein Pflegeheim. Bei dem Entschluss muss vieles beachtet werden, unter anderem wie die Zeitplanung gehandhabt oder was mit den Möbeln etc. geschieht.

Bis zur Hauhaltsauflösung besteht ein Zeitfenster, in der es gilt die Wohnung im vereinbarten Zustand zu hinterlassen. Es ist vorteilhaft die Meldeformalitäten, Abonnements und Versicherungen rechtzeitig über den Auszug zu informieren.

Der erste Schritt ist die Aufnahme des Bestands des Hausrats und der dazugehörigen Räume, Dachboden bzw. Keller. Wertstücke oder Erinnerungsgegenstände können danach aussortiert werden, wobei nicht alles auf dem Müll landen muss. Möbel, Elektrogeräte oder auch Kleinkram, wie zum Beispiel Bücher, CDs oder Schallplatten können entweder auf dem Flohmarkt oder bei Onlineauktionen angeboten werden.

Eine andere Möglichkeit ist, den nicht mehr benötigten Hausrat, zu spenden, die gegen eine kleine Spende von den Organisationen direkt im haus oder der Wohnung abgeholt werden.

Renovierung und Entsorgung des Haushalts

Der restliche Müll, der sogenannte Sperrmüll, kann von dem kommunalen Mülldienstleister gegen eine Gebühr abgeholt werden. Als Sperrmüll werden Einrichtungsgegenstände bezeichnet, die nicht durch Zerstören oder Zerkleinern in den Haumüll passen. Der Sperrmüll kann auch selbst beseitigt werden. Hierbei muss beachtet werden, dass Elektrogeräte, Kleidung, Kunststoffe, Holz und Metalle getrennt entsorgt werden müssen.

Da die Wohnung oder das Haus wieder in den Zustand vom Einzug hinterlassen werden muss, bleibt es oft nicht aus Renovierungsarbeiten durchzuführen. Die Schäden durch die Abnutzung des Hauses können unterschiedlich sein. Hierzu sollte der Eigentümer kontaktiert werden, um zu klären wie der ursprüngliche Zustand der Wohnung war bzw. wie der nutzbare Zustand wieder hergestellt werden kann. Häufig reicht es die Wände mit einem neuen Anstrich zu versehen oder auch neu zu tapezieren.