Putzen und Streichen

Auch bei einem Haus zählt in erster Linie der erste Eindruck. Schon allein deshalb sollte ein Haus alle 10 bis 15 Jahre einen neuen Anstrich bekommen. Ist dieser Zeitpunkt verpasst, kann es sein, dass auch der Putz stellenweise erneuert werden muss. Der Putz sorgt in erster Linie dafür, dass die Bausubstanz vor äußeren Einflüssen geschützt wird.

Allerdings ist wichtig, dass dabei sorgfältig gearbeitet wird. Bleiben die Schäden bestehen, kann es sein, dass durch die Risse das Wasser in die Mauer eindringen und damit die Zerstörung weiter fortgesetzt werden kann. Putz gibt es in verschiedenen Varianten im Fachhandel zu kaufen. Dort bekommt man in den meisten Fällen auch die entsprechende Beratung.

In der Regel richtet sich die Art des verwendeten Putzes nach dem Untergrund des Hauses. Nur wenn die Schäden auf Dauer behoben werden, ist die Schutzfunktion für die nächsten Jahre gewährleistet.

Dann kommt die Farbe

Allerdings darf der Anstrich nicht gleich auf dem nassen Putz ausgeführt werden. Je größer die neu verputzte Stelle ist, desto länger sollte er auch Zeit zum Trocknen haben. Bei einem kompletten Haus beträgt die Trockendauer mindesten 5 bis 6 Wochen. Erst dann ist der Putz weit genug ausgehärtet.

Als Farbe eignet sich am besten Dispersionsfarbe auf Acrylharzbasis. Diese Farbe bietet von außen einen Schutz gegen Nässe und Frost und lässt trotzdem von innen die Feuchtigkeit wieder raus. Beim Streichen wird in den Ecken begonnen. Alle Ecken und Winkel werden mit einem flachen Pinsel gestrichen. Dann kann anschließend großflächig mit einem Farbroller gearbeitet werden.



Das spart Zeit und wird auch gleichmäßiger. Wer sein Haus in einer anderen Farbe als weiß haben möchte, kann dafür Abtönpaste wählen. Abtönpaste gibt es in den unterschiedlichsten Farbvarianten. Für einen Pastellton reicht schon eine kleine Menge. Von der gemischten Farbe heben sich versierte Heimwerker immer einen genügenden Vorrat auf, um auch einmal kleine Ausbesserungen durchführen zu können.

Mehr Tipps zur Fassade

Generell sollte die Fassade eines Hauses... Fassade

Auch bei einem Haus zählt in erster Linie der... Putzen und Streichen

Alte Häuser sind meistens nicht wirklich gut...Verklinkern

Holzhäuser, wie sie in Skandinavien üblich sind...Holzfassade anbringen

Viele Hausbesitzer träumen von einem Wintergarten... Glasfassade

Wer ein Haus baut, sollte sich auch vor Nässe... Wassersperre

Wer sein Haus gut dämmt, kann damit bares Geld...Dämmung