Marmor und seine Verwendung bei der Renovierung

Als Marmor wird ein mehr oder weniger grobkörniges Gestein bezeichnet, das zum größten Teil aus Calcit besteht. In seltenen Fällen besteht es auch aus Dolomit. Marmor kann man in vielen Farbvarianten bekommen und deshalb ist er auch ein häufig verwendeter Baustoff. Normalerweise ist reiner Marmor von weißer Farbe, aber Nebenbestandteile, wie etwa die Metalloxide, verleihen dem Marmor eine gelbe, rote oder auch braune Färbung.

Hinzu kommt noch eine fleckenförmige oder aderförmige Maserung. Die Maserung erscheint in grünlicher Farbe, wenn der Bestandteil Chlorit enthalten ist, während die Bestandteile Bitumen, Graphit oder Kohle das Ganze schwarz oder in einem Grauton erscheinen lassen.

Marmor

Leichte Verarbeitungsmöglichkeit

Vor allem zur Verarbeitung im Wohnbereich und zur Verkleidung von Außenfassade wird Marmor aufgrund seiner guten und leichten Verarbeitungsmöglichkeit sehr geschätzt. Bei Renovierung von Altbauten wird Marmor oft für Fensterbänke oder auch Treppen verwendet. Auch in Küche und Bad ist Marmor ein sehr häufig verwendeter Baustoff.

Spülen, Waschbecken oder andere sanitäre Anlagen aus Marmor sind ein sehr feines und edles Element. Marmor ist auch ein optimales Speichermedium und dient deshalb auch sehr oft als Fußbodenbelag für Fußbodenheizungen.

Ideal für Fußbodensanierung

Sehr häufig wird Marmor als Baustoff für die Fußbodensanierung verwendet. Mit Marmorfliesen kann oftmals das Problem der fehlenden Aufbauhöhe gelöst werden. Von Vorteil ist auch, dass sich Marmor selbst bei Feuchtigkeit nicht ausdehnt und deshalb passgenau verarbeitet werden kann.

Marmor stellt auch einen idealen Brandschutz dar und bietet keinen Angriffspunkt bei einer Gefährdung durch Feuer. Marmor wird deshalb als nicht brennbarer Stoff eingeordnet.



Marmor muss aber regelmäßig gereinigt werden. Dafür sollten aber säurehaltige Reinigungsmittel unbedingt vermieden werden. Stattdessen empfiehlt sich dafür feine Edelstahlwolle zu verwenden. Mit einer Imprägnierung, die regelmäßig aufgetragen wird, vermeidet man die Aufnahme von Feuchtigkeit und hat damit sehr lange Freude an seinem Marmorboden.