Steckdosen Kindersicherung

Wenn ein Baby unterwegs ist, versuchen die werdenden Eltern an alles zu denken, was für ein Baby wichtig ist. Hübsche Kindermöbel, Kleidung und Pflegemittel – an alles wird gedacht.

Aber gerade junge Eltern beachten oft nicht ausreichend, dass aus kleinen Babys schnell große Entdecker werden. Dabei sollte schon beim Einrichten eines Babyzimmers an die notwendige Sicherheit gedacht werden. Ganz besonderes Augenmerk sollte vor allem den Steckdosen und dem elektrischen Strom gelten.

Während der Lichtschalter in der ersten Zeit noch kein Problem darstellt, ist das bei den Steckdosen schon wieder ganz anders. Die meisten Steckdosen befinden sich erfahrungsgemäß ziemlich weit unten am Boden. Und gerade dort lauern dann auch die unterschiedlichsten Gefahren.

Steckdosen Kindersicherung

Kindersichere Steckdosen

Wenn Kinder krabbeln können, wollen sie auch ihre Umgebung erkunden. Alles wird dabei angefasst und erkundet. Wo es geht, werden Gegenstände hineingesteckt oder es wird mit den Fingern hineingegriffen.

Beides kann für das Baby, und natürlich auch für alle anderen Kinder, lebensgefährlich sein. Dabei ist es eigentlich ganz einfach, die Kinder vor den Gefahren zu schützen. Für die Steckdosen gibt es spezielle Kindersicherungen, die Baumärkte oder Babygeschäfte für ein paar Cent anbieten.



Das sind ein paar Cent, die über das Leben entscheiden können. Die Kindersicherung sollte aber nicht nur im Kinderzimmer die Steckdosen sicher machen, sondern in der gesamten Wohnung.

Weitere Tipps zum Renovieren

Besonders bei Kinderzimmern ist ab einem... Kinder - Jugendzimmer

Wenn aus einem Pärchen das erste... Kindersicherung

Wenn ein Baby unterwegs ist, versuchen... Steckdosen

Ein Kinderzimmer einrichten kann ganz... Fenster

Das Kinderzimmer ist ein ganz besonderer... Türen

Die Renovierung des Kinderzimmers... Bodenbelag erneuern

Das Besondere an einem... Altersgerechte Wandgestaltung