Fenster Kindersicherung

Ein Kinderzimmer einrichten kann ganz interessant sein, vor allem dann, wenn die Kinder mit in die Gestaltung einbezogen werden. Trotzdem dürfen die Kinder natürlich nur bedingt in die Gestaltung eingreifen, denn an erster Stelle sollte bei einem Kinder-oder-Babyzimmer immer die Sicherheit stehen.



Natürlich schließt ein sicheres Kinderzimmer nicht aus, dass es auch richtig schick sein kann. Ein ganz wichtiger Punkt sind bei der Sicherheit dabei die Fenster. Am besten wäre es natürlich, wenn die Fenster ebenerdig sind, aber das geht leider nicht in allen Wohnungen oder Häusern.

Dann sollten die Fenster aber wenigstens entsprechend gesichert sein. Dafür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. So kann zum Beispiel das Fenster abgeschlossen werden. Dann kann das Fenster nur noch von den Eltern geöffnet werden.

Damit wird verhindert, dass die Kinder aus einem Fenster fallen können und sich dabei schwer verletzen. Eine andere Möglichkeit wäre es, das Fenster mit einem Gitter zu versehen. Auch damit wird verhindert, dass Kinder stürzen können.

Fenster Kindersicherung

Sichere und schöne Fenster

Natürlich sind Fenster nicht nur Gefahrenquellen, sondern auch ein Platz, der schön dekoriert werden kann. Den Kindern macht es in der Regel Spaß, vor den Feiertagen gemeinsam mit den Eltern neuen Schmuck für das Fenster zu basteln und ihn später dort anzubringen. So wird den Kindern das Warten auf den Weihnachtsmann oder den Osterhasen verkürzt.

Weitere Tipps zum Renovieren

Besonders bei Kinderzimmern ist ab einem... Kinder - Jugendzimmer

Wenn aus einem Pärchen das erste... Kindersicherung

Wenn ein Baby unterwegs ist, versuchen... Steckdosen

Ein Kinderzimmer einrichten kann ganz... Fenster

Das Kinderzimmer ist ein ganz besonderer... Türen

Die Renovierung des Kinderzimmers... Bodenbelag erneuern

Das Besondere an einem... Altersgerechte Wandgestaltung