Installation Solaranlage

Die Energiepreise steigen immer weiter an. Das ist für viele Hausbesitzer ein Grund, über die Installation einer Solaranlage nachzudenken. Die Solaranlage wird in den meisten Fällen auf dem eigenen Dach installiert und hilft so, die Stromkosten erheblich zu senken. Solaranlagen werden eingesetzt um Brauchwasser zu erwärmen und die Heizung im eigenen Haus zu unterstützen.

Mit ein wenig handwerklichem Geschick kann die Solaranlage auch selbständig installiert werden. Wichtig ist dabei als erstes ein Solarwärmespeicher, mit dem der Pufferspeicher nachgerüstet werden muss, falls schon eine Heizungsanlage besteht. Der Solarwärmetauscher muss in den Pufferspeicher eingesetzt werden.

Dazu muss der Pufferspeicher allerdings entsprechend der Herstelleranleitung komplett entleert werden. Nach dem Einbau wird er wieder gefüllt. Als nächstes ist dann die Pumpengruppe dran. Von den meisten Firmen wird die Pumpengruppe bereits vormontiert geliefert. Deshalb muss vor dem Einbau nur noch das Sicherheitsventil und das Manometer angeschraubt werden.

Brühschutz und Brauchwassermischer

Nachdem alle benötigten Rohre verlegt sind, kommt nun die Installation des Brühschutzes und des Brauchwassermischers dran. Diese Teile werden in die Warmwasserleitung eingebaut, um eine Maximaltemperatur nicht zu überschreiten.

Den Brühschutz sollte jeder einbauen, der Kinder im Haus hat. Der Brauchwassermischer kann auf die gewünschte Temperatur eingestellt werden. Um die beiden Teile einzubauen, müssen die Leitungen wieder komplett entleert werden. Dann werden die Rohre durchtrennt und die Teile mit Hilfe einer Schraubverbindung montiert.

Zum Schluss sind die Sonnenkollektoren dran. Am besten ist es, auf dem Dach die Ziegel so weit zu entfernen, dass man sich gut bewegen kann. Dann werden nach Angabe der Hersteller die Montageschienen befestigt, um die Sonnenkollektoren auf dem Dach zu fixieren.



Ganz wichtig ist dabei, dass die Schienen genau ausgerichtet werden. Wenn die obere Montagschiene ebenfalls befestigt ist, werden die Dachziegel wieder an ihren Platz gelegt. Ganz zum Schluss werden dann noch der Vor-und Rücklauf an den Kollektoren befestigt und durch das Dach geführt.

Mehr Tipps zum Dach

Bis zum Jahresende müssen alle Dächer... Dach

Ein Ziegeldach gilt nach wie vor als ideale... Ziegel erneuern

Wer das Dach seines Hauses selber decken... Dach decken

Wer sein Dach fachgerecht dämmen will... Dach dämmen

Wer ein Haus baut, egal ob es... Dachlatten anbringen

Es ist noch gar nicht lange her... Blitzableiter anbringen

Die Energiepreise steigen... Installation Solaranlage

Ohne Schornstein gibt es im Haus keine... Schornstein bauen

Vor der Montage von Regenrinnen sollte... Regenrinne anbauen