Hagebaumarkt - der große Einkauf

Die Hagebaumärkte werden vom hagebau Verbund der Groß- und Einzelhändler betrieben. Aktiv ist hagebau in den Bereichen Baustoffe, Holz, Fliesen und Garten. Der Einkaufsverbund wurde im Jahre 1964 von 34 Baustoffhändlern gegründet. Der erste Hagebaumarkt öffnete im Jahre 1979 seine Pforten. In der Zentrale von hagebau im niedersächsischen Soltau werden die Belange der Marktbetreiber, welche über ein Franchise-System angeschlossen sind, koordiniert.

Die Firmengliederung von hagebau

Die hagebau Baustoff-Fachhandlungen werden bundesweit von 700 Mitgliedern betrieben. Baustoff-Fachhandlungen sind auf die Bereiche Haus und Garten spezialisiert. Die Nummer 1 in Deutschland bildet hagebau im Segment Holzfachhandel. Die Firmenzentrale bündelt dabei den Einkauf und ist verantwortlich für Sortimentsentwicklung und Marketing. Seit dem Jahre 2007 hat sich hagebau mit dem Fliesenfachhandel ein neues Standbein geschaffen. Durch Direktimport und von Zwischenhändlern werden keramische Fliessen und Marmor bezogen. Mit der Eigenmarke IGA konnte sich hagebau die regionale Alleinstellung im gehobenen Preissegment sichern. Deutschlandweit existieren etwa 300 Hagebaumärkte. Die Märkte sind unterschiedlich groß und verfügen über verschiedene Sortimente, welche dem Klientel und weiteren regionalen Gegebenheiten angepasst werden. Das klassische Sortiment des Heimwerkerbedarfs wurde vielerorts um ein Gartencenter erweitert. Organisiert sind die Einzelhändler bei hagebau im Beteiligungsunternehmen ZEUS. Ein Habebaucenter kombiniert einen oft mit einem Gartencenter versehenen Hagebaumarkt mit einer Baustoff- oder einer Holzhandlung. Diese großflächigen Märkte befinden sich meist in den Gewerbegebieten größerer Ballungsräume. Kleinere Hagebaumärkte sind oft auch in den Innenstädten zu finden, um den Kunden kurze Einkaufswege zu ermöglichen. Dort finden sie Werkzeuge, Elektrobedarf, Farben oder Tierbedarf unter einem Dach. Auf das Angebot größerer Maschinen oder schwer zu transportierender Baustoffe wird in den Städten verzichtet. Der Hagebaumarkt unterteilt sich in die Angebotsschienen Elektro & Werkzeuge, Werkstatt & Technik, Bad & Sanitär, Haus & Wohnen, Garten & Freizeit, Pkw & Zweirad und Tierbedarf. Über das aktuelle Sortiment kann man sich online informieren.