Einbau einer Fußbodenheizung

In den häufigsten Fällen wird sich beim Einbau für eine Fußbodenheizung für die wassergeführte Heizung entschieden. Beim Einbau einer Fußbodenheizung ist aber einiges zu beachten und zu berücksichtigen.

Dämmung muss vorhanden sein

Damit nach unten keine Wärme verloren gehen kann, muss der Boden sorgsam gedämmt und isoliert werden. Nach oben wird hingegen ein Medium benötigt, dass die Wärme gut transportiert und in der Regel wird dies durch einen Nassestrich erreicht. Eine Fußbodenheizung kann auch problemlos noch nachträglich eingebaut werden.

Einbau einer Fußbodenheizung

Voraussetzung ist dafür allerdings, dass genügend Spielraum im Boden zur Verfügung steht. In diesen Fällen und bei Sanierungen wird in den meisten Fällen auf einen Nassestrich verzichtet und dafür ein Trockenbausystem verwendet, dass durch spezielle Wärmeleiter den Transport der Wärme nach oben übernimmt.

Einbau einer Fußbodenheizung

Für den Einbau einer Fußbodenheizung kann man keine standardisierte Vorgehensweise beschreiben. Der Einbau ist immer davon abhängig, wie die räumlichen Begebenheiten beschaffen sind und wie auch die Anforderungen an die Heizung sind. Die Abstände zwischen den Leitungsrohren kann deshalb sehr gut selbst festgelegt werden, doch sollte der Abstand nicht zu groß sein, denn sonst gibt es kalte Stellen im Boden.

Je enger die Abstände sind, umso wärmer wird es später. Vor allem für Badezimmer eignen sich sehr enge Abstände. In anderen Räumen, dort wo beispielsweise Schränke oder sonstige Einrichtungsgegenstände stehen, können die Abstände auch gerne größer sein.



Verlegt wird eine Heizung immer in geschlängelter Form oder in Schneckenform. Damit wird erreicht, dass möglichst viele Stellen erreicht und erwärmt werden können. Wichtig ist eine sorgsame Verlegung, damit später keine Probleme mehr entstehen können.

Durch die Tatsache, dass eine Fußbodenheizung später sehr schwer zugänglich ist, muss hier besondere Sorgfalt an den Tag gelegt werden. Die Materialien sind aber sehr hochwertig und garantieren bei sachgemäßer Verlegung eine lange Lebensdauer.

Weitere Tipps zum Fussboden

Bei einem Hausbau, Umzug oder Renovierung... Fussboden

Zu jeder Renovierung gehört auch die... Teppich

Parkett ist, im Gegensatz zu... Parkett

Laminatböden sind in einem breiten... Laminat

Fliesen können in verschiedenen... Bodenfliesen

Eine einfache und kostengünstige Alternative... PVC

Schalldämmung

Schallschutz