Den Boden fliesen

Tolle Fliesen als Bodenbelag findet man immer im Bad oder in der Küche - auch Fliesenspiegel genannt. Außerdem werden Fliesen immer in einem Mörtelbett eingebettet. Dies erfordert zwar etwas Geschick, aber mit den nützlichen Hilfsmitteln wie zum Beispiel mit einer Wasserwaage, Glättkelle und Gummihammer kann ein Boden problemlos gefliest werden.

Bevor aber die eigentliche Arbeit beginnt, muss als erstes der Untergrund behandelt werden. Denn dieser sollte unbedingt sauber, staubfrei und keinerlei Unebenheiten aufweisen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass alle unebene Stellen und Hohlräume mit einem feinen Fertigmörtel ausgebessert werden und der Untergrund wo die neuen Fliesen den Boden schmücken sollen auch geglättet wird.

Und so kommen die Fliesen an die Wand

Bevor der Bodem gefliest wird, ist es wichtig den Abstand zu prüfen. Dies erfolgt mit einer Ausmessung des Fliesenformats und wo später eine Fuge entstehen soll, sollte diese immer eingezeichnet werden. Ein geeignetes Hilfsmittel ist auch die Richtschnur. Der nächste Schritt ist den Fliesenkleber mit einer Glattkelle auf den Boden auf zu tragen und mit einer Zahnspachtel senkrecht durch zu kämmen.

Fliesenkleber aber nur so viel anbringen wie in etwa 20 Minuten auch gefliest werden kann. Mit dem Fliesen verlegen immer von der Seite zu beginnen, die sofort sichtbar ist, wenn der Raum betretten wird. Nach dem Verkleben von den neuen Fliesen die Fugen sofort mit einem feuchten Schwamm säubern. Ganz zum Schluss mit einem Gummihammer die Fliesen vorsichtig anklopfen. Nun muss der frisch geflieste Boden mindestens 24 Stunden trocknen, so dass die Fugen geschlossen werden können.



Tipp: Fliesen gibt es in vielen verschiedenen Variationen mit oder ohne Glasur sowie mit einer strukturierten oder glatten Oberfläche. Für welche Fliesen man sich letzt endlich entscheidet ist nun mal reine Geschmacksache. Ist die Entscheidung große Fliesen auf dem Boden zu verlegen, ist dies zubeachten: Denn große Fliesen werden immer einzeln verlegt und Keile und Abstandskreuze sorgen für den perfekten Abstand.

Dagegen Fliesenmatten die mit kleinen Fliesen oder aus Mosaiksteine bestehen, lassen sich einfach und schnell große Flächen auf den Boden zaubern. Wichtig ist immer das der Untergrund glatt und eben ist und eine Grundierung aufweist wo wasserdicht ist.

Weitere Tipps über Bodenfliesen

Bei einem Hausbau, Umzug oder Renovierung... Fussboden

Tolle Fliesen als Bodenbelag findet man... Fliesen

Fliesen können in verschiedenen Abriebklassen... Bodenfliesen

Wer seinen Fußboden optisch aufwerten... Verlegen

Besonders wenn Bodenfliesen sehr... Austauschen

Der Neubau oder Einzug in das neue Heim... Streichen

Oftmals sind die alten Fliesen in Bad und Küche... Fliesenlack

Schon das Fliesen legen ist eine Kunst für... Schneiden