Farbensprüher

Streichen war gestern, heute wird gesprüht. Gerade bei sehr großen Flächen eignet sich ein Farbsprüher bestens. Er verteilt gleichmäßig die gewünschte Farbe an Wand und Decke. Die Farbe wird auch recht sparsam aufgetragen. Damit bekommt man spielend leicht die Farbe da hin, wo sie auch hin soll.

Jedoch sollte man sämtliche Gegenstände, Fenster, Türen und Heizkörper gut abklebenu und abdecken damit keine Sprühfarbe darauf landet. Durch das gleichmäßige Auftragen trocknet die Farbe auch wesentlich schneller als beim streichen. Die Farbsprüher gibt es in unterschiedlichen Variationen.

Farbensprüher

Die Füllmenge ist verschieden und auch der Druck, mit dem die Farbe gesprüht wird, ist variabel. Um den Farbsprüher zu benutzen, ist Strom notwendig. Das heißt, dass man auch immer ein Auge auf das Stromkabel haben sollte, damit man bei der Arbeit nicht darüber stolpert. Mit den meisten Geräten kann man normale Wandfarbe, aber auch Lacke sprühen.



Genaue Informationen für welche Mittel man ihn verwenden kann, findet man in der jeweiligen Beschreibung. Nach der Benutzung sollte das Gerät sehr gründlich gereinigt werden. Im Farbbehälter sollten keine Farbrückstände sein und auch die Düsen und Schläuche sollten sehr gründlich gereinigt werden, damit sie nicht verstopfen. Ob man nun mit Farbensprüher, Pinsel oder Rolle arbeitet, ist reine Geschmackssache und jedem Heimwerker selbst überlassen.

Mehr Maler und Tapezierwerkzeuge

Zu jeder guten Renovierung gehört... Maler- und Tapezierwerkzeuge

Der Tapeziertisch ist kein gewöhnlicher Tisch... Tapeziertisch

Um bei den Renovierungsarbeiten Unfälle... Gerüstböcke

Beim Tapezieren kann man auf keinen... Bürsten

Der Pinsel ist beim Malern nicht weg... Pinsel

Streichen war gestern, heute wird gesprüht... Farbensprüher

Um die Tapete von der Rolle auf die ... Tapezierschere

Der Nahtroller ist ein kleines Hilfswerkzeug... Nahtroller

Mit einer Tapezierwalze wird die Tapete... Tapezierwalze

Die Leiter erleichtert die Arbeiten beim... Leiter