EXTRA Baumarkt - Bau- und Hobbyspezialist - Baumärkte von EXTRA

Logo EXTRA Baumarkt
Website www.extra-baumaerkte.de
Tradition seit: -

EXTRA sind Märkte der Praktiker AG, welche sich auf ein breites Sortiment in den Bereichen Bau und Hobby spezialisiert haben. Die Märkte werden sowohl auf der Basis von Franchise, als auch in Eigenregie betrieben. Derzeit werden in Deutschland etwa 30 Märkte von Privatpersonen geleitet, welche sich dem EXTRA-Konzept angeschlossen haben. Der Einkauf der benötigten Waren erfolgt ausschließlich über die Praktiker-Märkte. EXTRA hat seinen Sitz in Kerpen-Sindorf. Die Märkte verteilen sich über das gesamte Bundesgebiet. Im südwestdeutschen Raum, zwischen Borken und Nördlingen, lässt sich das dichteste Netz an EXTRA-Märkten finden. Die EXTRA-Märkte sind eher kleinflächig und übersichtlich. Kunden können sich schnell orientieren und ihre Einkäufe gezielt und in einer kurzen Zeitspanne erledigen. Dennoch lässt sich bei EXTRA alles finden, was man zum Heimwerken, Renovieren oder Basteln benötigt. Besonders in Innenstädten hat es sich bewährt, einen EXTRA-Markt zur Verfügung zu haben und nicht von Einzelhändler zu Einzelhändler eilen zu müssen, um sich mit dem Nötigen zu versorgen.

Das Sortiment von EXTRA

Die Angebote der einzelnen EXTRA-Märkte können stark variieren. Da meist nur eine begrenzte Verkaufsfläche zur Verfügung steht, ist es nötig, das Sortiment dem Bedarf der Kunden und den regionalen Gegebenheiten anzupassen. In aktuellen und für jeden Standort individuell ausgearbeiteten Prospekten kann man das aktuelle Angebot vor Ort einsehen. Neben Baustoffen zählen Farben, Tapeten und ein saisonales Hobby- und Bastlerangebot zum Standardsortiment von EXTRA. Im Jahre 2011 erstmals erschienen ist ein Gartenkatalog, welcher ein umfangreiches Sortiment an Gartenmöbeln, Camping- oder Hobbyartikeln anbietet. Ebenso neu bei EXTRA ist in diesem Jahr ein Katalog zur effizienten Regenwassernutzung, welcher entsprechende Vorrichtungen und Materialien anbietet. Wer im EXTRA-Markt in seiner Nähe im Sortiment vor Ort nicht fündig wird, kann den Online-Shop auf der Website des Unternehmens nutzen. Dort kann man sich auch über die aktuellen Angebote an den einzelnen Standorten informieren.