Bauspezi - der flexible Baumarkt

Logo Bauspezi Baumarkt
Website www.bauspezi.de
Tradition seit: 1982

Bauspezi wurde im Jahre 1982 als Franchiseunternehmen gegründet. Im Folgejahr konnte mit einem Baustoffhändler der erste Partner gewonnen werden. Ausgehend vom bis dahin nur wenig organisierten Baustoffhandel schlossen sich dem Konzept weitere Partner aus der Branche an. Die Geschäftsidee von Bauspezi wurde mit dem Fokus auf kleine bis mittelgroße Baumarktbetreiber, Baustoffhandelsunternehmen und Baumarkt-Existenzgründer ausgelegt. Dabei konzentriert man sich nicht vorrangig auf Ballungsräume und Großstädte, sondern auf kleine bis mittelgroße Standorte. Bauspezi konnte sich in den letzten 30 Jahren konstant am Markt behaupten. In der Zentrale im niedersächsischen Rodenberg laufen die Fäden des Unternehmens zusammen. Die Zentrale analysiert die Anforderungen im Wandel der Zeit und versucht, durch die Integrationen neuer Konzepte und Leistungen in die bestehende Firmenphilosophie seine Marktposition zu behaupten.

Bauspezi und sein Konzept

Im Gegensatz zu herkömmlichen Baumärkten, welche oft Flächen von 20 000 Quadratmeter einnehmen, sind für Bauspezi auch Kleinstflächen für das Firmenkonzept nutzbar. Die Bauspezi-Märkte umfassen Verkaufsflächen zwischen 200 und 4 000 Quadratmetern. Jeder in Frage kommende Standort wird genau unter die Lupe genommen und bei Eignung erarbeitet die Zentrale ein fundiertes Sortiments-, Erfolgs- und Marketingkonzept, welches dem Franchisenehmer zur Verfügung gestellt wird. Das Sortiment von Bauspezi umfasst die gesamte Palette an Heimwerkerbedarf. Laien werden ebenso fündig wie Profihandwerker. Auch Bauspezi-Eigenmarken sind in den Regalen vertreten. Angeboten werden Baustoffe, Lacke und Farben, Bodenbeläge, Dämmstoffe und Gestaltungselemente. Badmöbel, Duschen, Wannen und Armaturen sind ebenso erhältlich wie Lampen, Elektrobedarf, Eisenwaren und Werkzeug. Hobbygärtner finden bei Bauspezi Gartenmöbel, alles für den Teichbau, Pools und Gartenhäuser. Zu den Lieferanten des Baumarktes zählen renommierte Firmen wie Fackelmann, Kärcher, Alpina oder Henkel. Bauspezi ist an mehr als 90 Standorten in Deutschland vertreten. Die Filialen konzentrieren sich besonders im mitteldeutschen Raum. Zum Service des Baumarktes zählen der Verleih von Anhängern, ein Beladeservice, die Vermittlung von Handwerkern oder ein Schlüsseldienst.