Badezimmer tapezieren

Tapezieren ist der schnellste Weg, frischen Wind in das eigene Bad zu bringen. Das Tapezieren wird von den meisten Heimwerkern selber gemacht. Damit dass dann auch wirklich alles funktioniert, ist aber gerade im Bad einiges an Vorarbeiten zu leisten. Zuerst steht natürlich die Frage, welche Tapeten am besten für ein Bad geeignet sind.

Im Bad wird es natürlich oft nass, da kommt nicht jede Tapete infrage. Ganz gut geeignet sind Vliestapeten. Diese Tapeten sind besonders robust und pflegeleicht. Schon beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Tapeten wirklich feuchtraumgeeignet sind. Entsprechende Hinweise finden sich auf jeder Tapetenrolle.

Vliestapete ist besonders für Anfänger die ideale Tapete. Hier muss keine Tapete eingekleistert werden, sondern der Leim kommt direkt an die Wand. Sofort im Anschluss wird dann die Tapete angeklebt. Alle anderen Tapeten müssen erst eingekleistert werden und dann eine bestimmte Zeit liegen bleiben.

Badezimmer tapezieren

Gut Vorbereiten zum tapezieren

Ganz wichtig beim Tapezieren ist die Vorbereitung. Davon hängt später das Ergebnis ab. Zuerst sollten alle lockeren und abziehbaren alten Tapetenreste entfernt werden. Manche Tapetenreste lassen sich ganz gut entfernen. Während es, wenn schon mehrere Schichten Tapete auf der Wand sind, ganz schön schwierig werden kann.

Hier helfen manchmal nur noch professionelle Heißdampf Ablösegeräte oder Tapetenlöser. Wenn die Tapete ab ist, kommt die Wand dran. Alle Löcher und Risse sollten mit Gipsspachtel ausgefüllt werden, damit die Wand wieder glatt ist. Als nächsten müssen die Wände im Bad trocken, sauber und glatt sein. Wichtig ist auch, die Beschaffenheit des Untergrundes. Nicht jeder Untergrund ist gleichermaßen für Tapeten geeignet.



Ob der Untergrund weiter bearbeitet werden muss, kann mit en paar Tropfen Wasser getestet werden. Wird es gleich aufgenommen, sollte eine Grundierung durchgeführt werden. Wenn das Wasser abperlt, ist eine Makulatur angebracht. Für die benötigte Menge an Tapetenrollen gibt es eine ganz einfache Rechnung. Der Raumumfang wird mit der Raumhöhe multipliziert und dann durch 5 geteilt. Das ergibt ungefähr die benötigte Rollenzahl.

Innenausbau Küche

Die Renovierung des Badezimmers ist meist... Badezimmer renovieren

Die meisten Badezimmer in... Badezimmer fliesen

Tapezieren ist der schnellste Weg, frischen...Badezimmer tapezieren

Wer seinem Bad einen neuen Schliff... Badezimmer malern

Im Badezimmer ist immer was los... Installation Elektroleitung

Beim Installieren der Wasserleitungen ist... Installation Wasserleitung

Zur Sanitärinstallation gehören nicht nur... Sanitär Installation

Fragt man jemanden, was in seinem Bad... Badewanne

Es ist noch gar nicht so lange her, als... WC

Der erste Blick in einem Bad... Waschbecken

Wenn von einer Dusche die Rede ist...Dusche

Wenn der Wasserhahn tropft, ist das... Armaturen austauschen